Information zur Strom- und Gaslieferung

Mit einem Jahresverbrauch von mehr als 100.000 kWh (Richtwert)

Der Wettbewerb im Strom- und Gasmarkt hat sich im Geschäftskundensegment in den vergangenen Jahren deutlich intensiviert. Uns ist es inzwischen praktisch nicht mehr möglich, die Preiserwartungen unserer Kunden wirtschaftlich darzustellen.

Deshalb haben wir die Entscheidung getroffen, uns aus dem Verkauf der klassischen Strom- und Gaslieferungen für Geschäftskunden mit einem Jahresverbrauch von mehr als 100.000 kWh (Richtwert) zurückzuziehen und alle Aktivitäten der Marke Watt einzustellen.

Wir werden daher ab sofort keine Angebote für Strom- und Gaslieferungen mehr abgeben.

Weitere Informationen haben wir für Sie hier zusammengestellt. Darüber hinaus können Sie gerne auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bild

Fragen und Antworten

Allgemeines

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen sind alle Strom- und Gaslieferprodukte.

Sind die Dienstleistungen der Watt Synergia GmbH (z. B. Messstellenbetrieb) betroffen?

Nein, diese Aktivitäten werden weitergeführt.

 

 

 

Vertragsfragen

Was geschieht mit bestehenden Verträgen für die Strom- und Gaslieferung?

Alle bestehenden Verträge werden wir bis zum Ende der Vertragslaufzeit selbstverständlich zuverlässig, zu den vereinbarten Konditionen und in vollem Umfang erfüllen.

Was geschieht mit bereits abgeschlossenen Verträgen für Strom- und Gaslieferungen, deren Lieferbeginn in der Zukunft liegt?

Für diese Verträge gilt das Gleiche wie für laufende Verträge.

Behalten bereits übermittelte Angebote für Strom- und Gaslieferungen ihre Gültigkeit?

Ja, im Rahmen der angegebenen Bindefrist. Kommt es zum Vertragsabschluss, werden wir den Vertrag zuverlässig, zu den vereinbarten Konditionen und in vollem Umfang erfüllen.

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht?

Nein. Abgeschlossene Verträge laufen bis zum vereinbarten Vertragsende.

Was geschieht mit bereits abgeschlossenen Verträgen zu Dienstleistungsprodukten?

Die Verträge und Leistungen laufen unverändert weiter.

Wie werden Mengen- oder Strukturanpassungen künftig mitgeteilt?

Gemäß den vereinbarten AGBs besteht nach wie vor eine Mitwirkungspflicht bei einer möglichst exakten Prognoseerstellung. Mengen- und Strukturänderungen des Energiebedarfes (Strom und Gas) können dem Servicecenter unter ServiceCenter_B2B@watt.de mitgeteilt werden.

Werden Rechnungen wie gewohnt gestellt?

Ja, die operative Abwicklung der bestehenden Verträge läuft unverändert weiter.

Kann der Energiemonitor weiter genutzt werden?

Bei Fragen zur Nutzung des Energiemonitors steht das eingerichtete ServiceCenter (ServiceCenter_B2B@watt.de) gerne zur Verfügung.

Wir sind für Sie da.

Für Ihre Anliegen nutzen Sie bitte folgende Kontaktmöglichkeiten: